Touren

Die Teilnahme an einer Sektionstour erfolgt auf eigenes Risiko. Der Versicherungsschutz ist Sache der Teilnehmenden.

Link zu Wegmarkierungen und Beschreibung der Anforderungen: Wanderskala

Wichtige Informationen zu Touren: Links

Lützelsee

Die Beschreibung in den Clubnachrichten tönte sehr verlockend! (schade, dass nur 6 Teilnehmer diese Tour geniessen wollten!): Ab Stäfa zum Lützelsee, über Bubikon, Wolfhausen, Egelsee nach Rüti mit einer Wanderzeit von 4 Stunden. Für die meisten von uns war es eine unbekannte Gegend. Nach einem kurzen Aufstieg konnten wir in einem Wintergarten, mit schöner Aussicht auf den Zürichsee, den obligaten Kaffeehalt mit Gipfeli geniessen. Die Berge zeigten sich zaghaft am Horizont. Mit Hilfe der Elektronik, dem PeakFinder, liessen sich die Gipfel bestimmen. Unterwegs bewunderten wir die eleganten Riegelhäuser des Zürcher Oberlandes mit barock bemalten Fensterläden, reichgeschmückten Rahmen und prächtigen Dachuntersichten. Der Wohlstand der Erbauer im 18. Jahrhundert war sehr gut erkennbar! Der Weg zum Lützelsee führte z.T. durch Moore und Riedwiesen in Naturschutz Gebiet. Früher wurde hier Torf abgebaut. Oft liegen Landwirtschafts- und Naturschutzflächen direkt nebeneinander. Farbenprächtige Lilien und Knabenkräuter verlockten zum Fotografieren! Fürs Mittagessen lohnte sich der kleine Umweg zum Rastplatz; die Aussicht war einmalig, das Wetter meinte es gut mit uns! In Hombrechtikon machte uns Käthi auf einen grossen Baum aufmerksam, welcher von Störchen besiedelt ist. In den Nestern erkannten wir die Tiere. Die Etappe zum Egelsee ging zum Glück grösstenteils durch den Wald. Wir waren froh darüber, denn es war schwül, und die Sonne schien recht kräftig. Dass die Badegelegenheit im Moor See von Bubikon bereits genutzt wurde, war verständlich! Auch in dieser Gegend konnte die wunderschöne, typische Moor-Ried Vegetation bewundert werden. Für die letzte Etappe nach Rüti wurde das Marschtempo gesteigert, es lockte wohl die Gartenwirtschaft beim Bahnhof Rüti! Alle waren begeistert von dieser Tour in einer neuen Umgebung. Den beiden Organisatorinnen Käthi und Helene danken wir ganz herzlich.

Touren

Hier werden die nächsten Touren eingeblendet.