Touren

Die Teilnahme an einer Sektionstour erfolgt auf eigenes Risiko. Der Versicherungsschutz ist Sache der Teilnehmenden.

Link zu Wegmarkierungen und Beschreibung der Anforderungen: Wanderskala

Wichtige Informationen zu Touren: Links

Über den Aussichtsberg Etzel (SZ)

Ab Schindellegi der Sihl entlang zum Etzel und über den Etzelpass hinunter nach Luegeten
Nach dem obligaten Startkaffee im Restaurant Hirschen in Schindellegi marschierten wir los. Gemütlich wanderten wir der Sihl entlang zum Naturschutzgebiet Dreiwässern. Vorbei an den schönen Höfen Wäni, Büel, Enzenau erreichten wir das Turbenmoos und die diversen Panzersperren und Bunker, die hier von einem Verein unterhalten werden. Bei diesem Aussichtspunkt mit Blick zum Sihlsee und den wolkenverhangenen Innerschweizer Voralpen - die beiden Myhten zeigten sich knapp über dem Horizont - nahmen wir uns Zeit für einen ausgedehnten Trinkhalt.
Danach machten wir uns auf den kräftezehrenden Aufstieg zum Etzelkulm auf 1098 m ü M. Während der langen Mittagspause genossen wir die Aussicht auf den Zürichsee, Sihlsee und auf die diversen Gipfel im Bezirk March. Die weiterentfernten Berge blieben in den Wolken verborgen, aber die Panoramatafel gab uns Aufschluss was zu sehen wäre.
Nach dieser verdienten Rast nahmen wir den Abstieg in Angriff. Ueber einen steilen Weg erreichten wir den Etzelpass mit dem altehrwürdigen Gasthaus St. Meinrad und der wunderbaren Etzelkappelle.
Nachdem uns Pius die Legende vom Heiligen Meinrad, dem Gründer des Klosters Einsiedeln erzählt hatte, nahmen wir den letzten Streckenabschnitt unter die Füsse. Vorbei an diversen Hochmooren wanderten wir hinunter zum Aussichtsrestaurant und der Postautohaltestelle Luegeten oberhalb der Autobahn über Pfäffikon.
Von hier aus traten wir die Rückreise zu unseren Wohnorten an. Vielen Dank unserem Wanderleiter Pius, der uns in die eher unbekannte Grenzregion Zürich / Schwyz geführt hat. Willy Hartmann  

Touren

Hier werden die nächsten Touren eingeblendet.