Touren

Die Teilnahme an einer Sektionstour erfolgt auf eigenes Risiko. Der Versicherungsschutz ist Sache der Teilnehmenden.

Link zu Wegmarkierungen und Beschreibung der Anforderungen: Wanderskala

Wichtige Informationen zu Touren: Links

Nüsellstock SZ

Abmarsch um 10 Uhr auf dem Mostelberg ob Sattel: So der Plan unserer Wanderleiterin Regula Humm. Mit 5 Minuten Verspätung reist auch die letzte Teilnehmerin an, welche sich im Voraus zu wenig informiert und deshalb den Zug verpasst hat. Fast pünktlich und vollzählig startet die Gruppe mit sieben SAC Zofingen Frauen und Petra aus Lausanne. Sie hat sich bei der Veranstaltung 'Festival der Natur' angemeldet, wo der SAC Zofingen seine Tour aufgeschaltet hatte. Zuerst geht es über die lange Hängebrücke. Männer, in einer Gruppe vor uns, schaukeln was das Zeug hält. Wir werden fast seekrank. Erste Hürde genommen! Das vorgesehene erste Wegstück ist wegen den 'Burglinde' Sturmschäden noch geschlossen. So steigen wir in einem Bogen über Herrenboden nach Spilmettlen und rüber Richtung Nätschhöchi. Immer im Blick die beiden Mythen und weiter hinten die Schneeberge. Im stetigen Auf und Ab durch Hochmoorgebiete auf dem breiten Grat via Näbekenfirst, Hoch Tändli zum Nüsellstock, 1478m ü M. Sogar noch ein letztes Schneefeld passieren wir unterwegs. Auf dem Gipfel-Gruppenfoto präsentieren wir die Fahne von 'Festival der Natur'. Eigentlich hätte Regula die Fahne an einer Stange mittragen sollen (so à la Kreuzfahrt Ausflug!) aber unsere Gruppe ist übersichtlich - Petra hat uns nicht verloren! Die Wanderung könnte auch in 'Seen-Wanderung' umbenannt werden, haben wir doch den Aegeri, Sihl, Zuger, Zürich und auf Anreise den Lauerzer, Sempacher und Vierwaldstättersee gesehen. Nach dem Gipfel kurzer steiler Abstieg durch den Wald. Hindernis-Parcours über und unter gefällten Bäumen durch. Herrliche Blumenwiesen mit u.a. Orchideen und sogar einen Schwalbenschwanz Schmetterling entdecken die Wanderinnen. In Rothenthurm reicht die Zeit gerade noch für ein Getränk im Gartenrestaurant bevor der Zug via Arth Goldau und Luzern uns alle pünktlich nach Zofingen bringt bzw. Petra nach Lausanne. Hier noch etwas Statistik: Die Wanderung hatte eine Länge von 15.42 km, Aufstieg: 783m, Abstieg: 1'036m, Schritte: ca. 27'260, Marschzeit: ca. 5 Stunden. Regula hat letztes Jahr den SAC Wanderleiterkurs besucht und bestanden. Sie leitete ihre erste SAC Zofingen Tour souverän. Kompliment und herzlichen Dank. Yvonne Ruesch  

Touren

Hier werden die nächsten Touren eingeblendet.