Touren

Die Teilnahme an einer Sektionstour erfolgt auf eigenes Risiko. Der Versicherungsschutz ist Sache der Teilnehmenden.

Link zu Wegmarkierungen und Beschreibung der Anforderungen: Wanderskala

Wichtige Informationen zu Touren: Links

Saanenland zwischen Bulle u. Gsteig

Am Samstagmorgen, gefühlt mitten in der Nacht, versammelten sich vierzehn SAC Mitglieder auf dem Thutplatz in Zofingen zur zweitägigen Skitour im Grossraum Gstaad. Nach einem kurzen Materialcheck des Tourenleiters Günter Feiger: 1. Thermosflasche aufgefüllt?! 2. Harscheisen eingepackt?! & 3. Tourenskischuhe dabei, sowohl der linke wie auch der rechte?! verteilten wir uns auf die Autos und fuhren Richtung Berner Oberland.

Gestartet wurde die Tour in Grund bei Gstaad. Auf die sanft ansteigende Anfangspassage folgte ein Couloir, welches es in sich hatte. Mit offenem Mund hochsteigend, nach Luft ringend, teilweise mit Skis, teilweise die Skis auf den Rucksack gepackt, durchdrangen wir die Hochnebeldecke nach gut einer Stunde und gönnten uns eine kleine Pause. Auf dem zweiten Abschnitt bis zum Gipfel des Wittenberghorns wurden wir von der Sonne und dem stahlblauen Himmel begleitet. Die anschliessende Abfahrt auf perfektem Pulverschnee war ein Traum. Nach dieser rasanten Fahrt wundert man sich, dass es tatsächlich noch Leute gibt, welche die Berechtigung des Winters in Frage stellen. Nach acht Stunden auf den Skis, 1300 Höhenmetern und 20 Kilometer Distanz stärkten wir uns mit einem köstlichen Abendessen im Restaurant 'Heiti' und übernachteten anschliessend im gemütlichen 'Gässlihof'.

 

Am Sonntag starteten wir in Etivaz und meisterten die 1400 Höhenmeter bis zum Gipfel des 'Le Tarent'. Auf halbem Weg verloren wir bei dichtem Nebel einen Teil der Gruppe, welche unter der Führung von Walter Bertschi einen benachbarten Gipfel des 'Le Tarent' erklommen. In einem Restaurant in Etivaz wurde die defizitäre Kalorienbilanz (-3705cal) mit Bier und Meringue mit Doppelrahm wieder ausgeglichen.

Herzlichen Dank an Günter Feiger fürs Organisieren des tollen Wochenendes; Walter Bertschi, fürs Führen der zweiten Gruppe und Fabien Schliengers Uhr, für das freundliche zur Verfügung stellen der Software.

Marius Kappeler

Touren

Hier werden die nächsten Touren eingeblendet.