Touren

Die Teilnahme an einer Sektionstour erfolgt auf eigenes Risiko. Der Versicherungsschutz ist Sache der Teilnehmenden.

Link zu Wegmarkierungen und Beschreibung der Anforderungen: Wanderskala

Wichtige Informationen zu Touren: Links

Hellbühl - Ruswilerberg

Punkt 8 Uhr finden sich sechs Personen auf dem Bahnhof Zofingen ein. Per Zug geht's Richtung Sursee, wo noch zwei weitere Personen dazu stossen. Unterwegs vertreiben einige die Zeit mit der SBB-App und seinen Tücken… Ohne Umwege erreichen wir Sempach-Station und weiter geht's mit dem Bus nach Neuenkirch. Dort genehmigen wir einen Startkaffee mit Gipfeli. Von Beginn weg lässt dieser sonnige Tag Frühlingsgefühle aufkommenJ. Nach Hellbühl steigt der Weg höher hinauf, vorbei an stattlichen Bauernhöfen mit klingenden Namen wie Hunkele, Homberg, Ankeland, Grueb, Tüfe-Recketschwand, Lindehof, Obereichig. Über Wiesen und Wälder erreichen wir den höchsten Punkt auf dem Ruswilerberg von 840 m.ü.M. Hier oben machen wir Mittagsrast. Bequem sitzen wir auf frischgeschnittenen Baumstämmen und schlemmen aus dem Rucksack. Wir können uns am prächtigen Bergpanorama mit den tief verschneiten Berggipfeln im Hintergrund und der markanten Pilatuskette im Vordergrund kaum satt sehen.

Nach der Mittagsrast, in der Nähe vom Hof Obereichig erreichen wir eine markante Stelle mit zwei grossen Linden. Je nach Blickwinkel bildet die Krone der beiden Bäume ein Ganzes. Von hier hat man einen herrlichen Rundblick vom Jura über den Sempachersee bis hin zum Säntis. Wieder südwärts erreichen wir nach gut 3 ½ h Wanderzeit unser Ziel Ruswil. Mit dem Bus geht's zurück nach Sursee und weiter mit dem Zug Richtung Zofingen.

Herzlichen Dank an Pius Hüsler für diese wunderschöne Frühlingswanderung.

Regina Heini

Touren

Hier werden die nächsten Touren eingeblendet.