Touren

Die Teilnahme an einer Sektionstour erfolgt auf eigenes Risiko. Der Versicherungsschutz ist Sache der Teilnehmenden.

Link zu Wegmarkierungen und Beschreibung der Anforderungen: Wanderskala

Wichtige Informationen zu Touren: Links

Schwarzenburgerland

Der Muttertag ist offenbar kein günstiges Datum für eine Sektionswanderung. Nur gerade vier Personen fanden sich am Muttertagmorgen am Bahnhof Zofingen ein. Trotzdem ergaben sich auf der Hinfahrt so intensive Gespräche, dass der Leiter in Köniz beinahe vergass, auszusteigen.

Nach dem Startkaffee, oberhalb von Rüeggisberg, hatten wir einen schönen Blick auf die Gantrischkette. Die beiden Fotografen diskutierten über Brennweiten und Blendenvorwahl und waren glücklich, dass die Wolkendecke in der fotografisch richtigen Höhe über der Bergkette hing. Die zwei anderen waren einfach erfreut ob des schönen Wanderwetters, etwas Wolken und etwas blauer Himmel. Vorbei an behäbigen Bauernhöfen und über Matten im Frühlingsgrün tauchten wir etwas später in den Wald ein. Und im Wald erreichten wir dann auch die erste der beiden Maillart-Brücken, die Schwandbachbrücke (1932). Sie gilt heute als eines von Maillarts Meisterwerken. Mit einigen Erklärungen zu Robert Maillart und seinen Brücken zogen wir zur 300 m entfernten Rossgrabenbrücke (1932) weiter. Einige Fotos später konnten wir die Brücke währen der ganzen Mittagsrast betrachten.

Lokale Gewitter und Regenschauer möglich, hiess es in der Wetterprognose am Vorabend. Auf dem Weiterweg waren wir dann genau so lokal; zum Glück konnten wir bei einem Bauernhaus unterstehen. Nach einer Viertelstunde waren das gröbste Regengeprassel und der Hagelschauer vorbei und wir zögen weiter. Nochmals fünf Minuten später konnten wir die Schirme versorgen und kamen dann trocken in Schwarzenburg an, wo wir bei einem Bier die Wanderung ausklingen liessen.

Peter Soland

Touren

Hier werden die nächsten Touren eingeblendet.